Insolvenzeröffnungsverfahren DS Design GmbH

Duschkabine

Am 23.05.2013 bestellte das Amtsgericht Duisburg Frau Rechtsanwältin Gerigk zur vorläufigen Insolvenzverwalterin in dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der DS Design GmbH in Wesel. Der Betrieb hat sich auf die Fertigung  und Montage von hochwertigen Glastüren, Spiegeln, Duschkabinen und Glasüberdachungen spezialisiert. Zum Portfolio gehören ebenfalls Markisen eines namhaften deutschen Herstellers.

Der schuldnerische Geschäftsbetrieb wird mit dem Geschäftsführer, einem Arbeitnehmer und einer Auszubildenden fortgeführt. Am 24.05.2013 und 28.05.2013 konnten erste Termine mit Beteiligten im Geschäftsbetrieb durchgeführt werden, u.a. mit dem Eigentümer des Gewerbekomplexes. Herr T. unterstützt die Sanierung des schuldnerischen Geschäftsbetriebs. Heute erklärte der Markisenlieferant seine Bereitschaft, die DS Design GmbH – trotz der Außenstände – wieder zu beliefern. Die übertragende Sanierung mit Genehmigungsvorbehalt der Gläubigergemeinschaft ist im Sommer 2013 beabsichtigt.

UPDATE vom 17.10.2013

In der heutigen Gläubigerversammlung wurde einstimmig die übertragende Sanierung auf den neuen Rechtsträger genehmigt.